Welche Jobbörsen sollte ich benutzen?

Dieses Angebot soll Dir helfen für Deine Jobsuche das richtige Portal oder Medium auszuwählen.

Angesichts der Vielzahl der Angebote kann man hier leicht mal den Überblick verlieren und lässt sich so gute Chancen entgehen.

Eine optimale Kombination ermöglicht es Dir den Markt perfekt im Auge zu behalten. So verpasst Du kein Angebot.

Bist Du bereit für die Jobsuche? Mach den Test!

Welche Arten von Jobbörsen gibt es überhaupt?

Der Markt an Online-Jobbörsen oder insgesamt Jobangeboten in Deutschland ist riesig. Man kann hier unterschiedliche Kategorien unterscheiden:

  • Allgemeine Jobbörsen – gemeint sind damit Stellenbörsen die Stellenanzeigen über alle Branchen und Unternehmen anbieten. Beispiele hierfür wären monster.de, stepstone.de oder die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit
  • Metasuchmaschinen oder Job-Robots – diese Suchmaschinen durchforsten die Angebote mehrerer Jobbörsen oder aber auch ausgewählter Unternehmen und Institutionen. Als Beispiele seien hier icjobs.de oder kimeta.de genannt.
  • Regionale Jobbörsen – häufig sind diese auf eine Stadt oder Region spezialisiert
  • Branchenspezifische Jobbörsen – in dieser Kategorie werden exklusiv Jobs einer bestimmten Branche angeboten
  • Einkommensabhängige Stellenmärkte – es werden nur Stellen ab einer bestimmten Einkommenshöhe angeboten wie bei experteer.de ab 60.000 Euro
  • Zielgruppenorientierte Stellenmärkte – diese Märkte sind auf eine spezielle Gruppe zugeschnitten wie studentjob.de
  • Jobbörsen von Arbeitsvermittlern oder Zeitarbeitsunternehmen
  • Stellenmärkte der Printmedien – zusätzlich zu Veröffentlichung auf Papier werden die Stellen auch fast immer online angeboten, wie auf stellenmarkt.sueddeutsche.de
  • Stellenanzeigen auf Unternehmenswebseiten
  • Social Communities – auf XING oder LinkedIn sind mittlerweile auch Stellenangebote vertreten, prinzipiell sind persönliche Kontakte immer von Vorteil bei der Jobsuche

Das könnte Dich auch interessieren









…nur sichtbar wenn Du keinen Adblocker aktiviert hast…

3 Dinge die Du unbedingt beachten solltest…

Werde Dir darüber klar welchen Job Du suchst und wo

Das mag zunächst einfach klingen, ist aber ganz wichtig für Deine Suche. Viele Jobs klingen erst mal interessant, entpuppen sich bei näherer Betrachtung aber oft als nicht mit Deinen Wünschen vereinbar. Der tollste Job in Hamburg bringt nichts wenn Du nicht aus Augsburg wegziehen willst. Mit unpassenden Angeboten verlierst Du nur Zeit.

Plane regelmäßig Zeit für die Suche ein

Zeit ist zwar nicht alles – aber eine schnelle Reaktion bringt Dir Vorteile. Du solltest Deine Suchprofile auch regelmäßig überprüfen. Nur so kannst Du sicher sein, dass Dir der Traumjob nicht entgeht.

Bereite Deine Unterlagen perfekt vor

Wenn Du eine Stellenanzeige auf einer Jobbörse gefunden hast ist es zu spät um noch professionelle Fotos machen zu lassen und einen Lebenslauf anzufertigen. Dein Anschreiben sollte sich leicht anpassen lassen auf die jeweilige Stelle. Bereite Dich vor und nutze Deinen Vorsprung.